Vorgestellt bei der Vernissage in Pietrasanta / Italien am 22. Mai 2022.

Titel: “ Die Welt weint“ .
„arte del nostro tempo“ 1. Preis.
 



Lassen Sie sich abstrakt verewigen.

Sie suchen ein besonderes Geschenk? Lassen Sie sich, Ihre Tochter oder Sohn und…..sogar Ihren Hund malen und zwar in besonderer Manier, in einem abstrakten Bild.

Geben Sie mir Ihr Lieblingsfoto und in 3 Wochen sind Sie stolzer Besitzer eines Bildes.

Die vorliegende Größe ist ca. 50 x 70 cm. Gemalt mit Acryl, Kreide und Wachs auf Leinwand.

Kosten: 820,-€

LEARN MORE

Einsamkeit und Kunst – das sind zwei Begriffe, die seit jeher eng miteinander verbunden sind. Gäbe es die Einsamkeit nicht, manches Meister/ Kunstwerk – sei es aus dem Bereich der Malerei, der Musik oder der Literatur – wäre wohl niemals entstanden. Egal ob man ein Museum, eine Galerie, einen Künstler direkt besucht oder ein literarisches Werk aufschlägt: Überall finden sich Zeugnisse von Einsamkeit, die aus einer Zeit der Isolation hervorgegangen sind. Im kreativen Prozess ist ein gewisser Grad an Einsamkeit essenziell. Schließlich können die Gedanken erst dann fließen, wenn man den Fokus vom Außen ins Innere und auf sich selbst richtet. Bilder, Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Plastiken aus Bronze, Holz oder Stein brauchen, um sie zu kreieren, Ruhe und innere Reflexion.-

„Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben“, bemerkt der österreichische Autor Ernst Ferstl.

Über mich

Es ist immer wieder mein angestrebter Wunsch, die Schwere des Materials vergessen zu machen. Leichtigkeit, die Leichtigkeit des Seins? Meine Skulpturen bestechen durch ihre Präsenz und zeigen in ihrer Lebenswirklichkeit ein breites Spektrum menschlicher Eigenschaften. „Lebendigkeit“ ist für mich etwas deutlich anderes als nur biologisches „Leben“. Wie die Liebe: Beziehungen, in denen man so vor sich hin lebt, gibt es viele, aber eine lebendige Beziehung fühlt sich anders an. Dazu gehört die ganze Palette der Emotionen, auch der Streit, sonst wäre die Beziehung nicht lebendig. Das heißt, Lebendigkeit ist nicht nur schön, sie kann auch  schrecklich sein. Aber darin sehe ich den Sinn des Lebens: Es ausleben, in all seinen Nuancen. Ein wichtiges Lebensziel ist Lebensfreude. Diese Überzeugung ist uralt. Bereits für die antiken Philosophen bestand der Sinn des Lebens in der Hauptsache in der Erlangung der Glückseligkeit (eudaimonía) durch eine gelungene Lebensführung. Eine gelungene Lebensführung ist für mich gleichbedeutend mit dem Schaffungsprozess, mit Kreativität. Ich bin dankbar, dass ich kreativ sein darf.-